Ihre Erinnerungen

Auf diese Seite lesen Sie Ihre Erinnerungen und Erfahrungen von Anderen die beim Tier Krematorium Parkstad Abschied namen von ihr Haustier.

Viele weitere Erinnerungen finden Sie auf unsere niederländische Website Errinnerungen Niederlandische Kunden

Selbst ein Erinnerung schreiben

 

FLöCKCHEN †2021

Flöckchen, meine Diva.
Eigensinnig, aber sie war dennoch sehr tolerant und sozial zu meinen anderen Katzen.
Flöckchen lebte 20 Jahre bei mir, sie begleitete mich mein fast halbes Leben.
Sie kam durch einen Zufall zu mir, den es bekanntlich nicht gibt.
Sie war ca. 1 Jahr alt, nicht kastriert und abgemagert,
sie sollte ins Tierheim weil die damalige Besitzerin keine Zeit mehr für Flöckchen haben wollte.

Flöckchen sah mich und wir waren direkt Freunde.
Ich lies sie kastrieren und päppelte sie auf.
Mit jedem Gramm mehr, wurde sie frecher☺️
Sie liebte es in der Sonne zu liegen, auf ihrem Kratzbaum.
Freigänger war sie keiner das wollte sie auch nicht.
Ihr reichte den Balkon.
Flocke hat eine Schwäche für Tunfisch und endlose Streicheleinheiten.

Als sie Krank wurde, kämpfte sie noch 2 Jahre.
Als dann eine Einblutung im Auge hinzukam musste ich sie erlösen lassen,
weil sie schmerzen hatte.
Mir fehlt sie sehr, mein gutes, treues, altes Mädchen.
Sie war meine erste Katze und sie wird auch meine letzte Samtpfote sein.
Flöckchen war einmalig.

Mach‘s gut meine Hübsche ❤️

Sandra Kirsten

 


NICKY †2021

Liebe Nicky,

Du warst eine tolle Katze
Du warst aufgeweckt
Hattest Spaß am Leben viel Freude
Hast deinen Bruder Felix deine Freundin Loona gehabt

Hast einen tollen und an deiner Seite gehabt die Sunny die dich nun vermissen werden
Du bist immer da gewesen wenn wir traurig waren
Du hast immer mit unserem Sohn gekuschelt
Du warst immer eine kuschel Katze Liebe voll Ein ganz liebes Tier

Nun vermissen wir dich
Doch im Herzen wirst du immer bei uns sein
Ruhe in Frieden kleine Maus,

Dein Frauchen dein Herzchen und dein Baby

Jennifer Mateos Coito

Ein super Kleintierkrematorium, haben viel Verständnis, sehr lieb und herforkommend
Ich würde immer wieder hingehen mit meinen Tieren.
Ich möchte noch mal vielen dank sagen.
Eine mega Empfehlung wert wir kommen aus Deutschland
und ich würde immer wieder dieses Krematorium wählen.. klasse einfach super!

 


EVCHEN *15.06.2007 †06.03.2021

Im August 2007 zogen wir in unser Reihenhaus in Köln-Zollstock.
Evchen, ein weiß-schwarzes Kätzchen mit einem großen schwarzen Fellpunkt
auf dem weißen Bauch und einem kleinen schwarzen Klecks an der Nase,
geboren bei der Nachbarin, war damals zwei Monate jung.

Mitte November verließ Evchen ihre Katzenmama Fränzi ( s. Erinnerung vom 03.08.2019 )
und ihre zwei Katerbrüder, kam zu uns und unseren sechs Katzen und blieb.

Fast immer schlief Evchen neben mir.
Um ihr “Schnurrwerk” einzuschalten, streichelte ich sie.
Dann schnurrte Evchen laut und anhaltend,
oft länger als eine halbe Stunde, ihr ganzer Körper vibrierte dabei.
Sprach ich mit ihr, so antwortete Evchen leise.

Dreizehn Jahre durften wir mit Dir zusammenleben.
Evchen, Du warst und bist ein Geschenk!

Petra Koch & Helmut Borkenhagen

 


CALYPSO *2009 †21.02.2021

🌈🕊 „Ich bin nicht tot – ich tausche nur die Räume.
Ich lebe in Euch und laufe durch Eure Träume“ 🕊🌈

Mein lieber Bär,
im Tierheim war es Liebe auf den ersten Blick ❤️
Wir sind gemeinsam durch dick und dünn gegangen
und Du wirst für immer mein bester Freund sein!

Leider hast Du den Kampf gegen den Krebs verloren,
aber in unseren Herzen wirst Du für immer weiterleben ❤️🕊🐾

Wir lieben Dich Calypso – today, tomorrow and for ever!

Haustierkrematorium Parkstad danke für die Begleitung und die tröstenden Worte!

Chrissy und Familie

 


BUDDY *10-07-2014 †16-01-2021

You no longer greet us,
As we walk through the door.
You’re not there to make us smile 😞
To make us laugh anymore.😔
Life seems quiet without you, not the same anymore 🥺
You were far more than a pet or a dog.
You were a family member, a loyal & sweet friend to everyone, a beautiful perfect son to us..
a loving soul we’ll never forget 🐾
It will take time to heal..
for the pain to go away 💔
We will always listen to you,
And miss you every single day 🌈
You have left our life but you will never leave our heart 🐾
Our hearts will always wear, the pawprints left by you. 🌷
We love you so much Buddy ❤️❤️❤️
‘til we meet again schat! Run free! woof woof 😘

Family Lasoe

 


LEILA *2000 †06.01.2021

Meine geliebte Leila,
21 Jahre bist du geworden von denen wir wunderschöne 18 Jahre zusammen verbringen durften.
Du hast mich durch sehr schwere Zeiten in meinem Leben begleitet,
standest mir immer treu zur Seite und dafür danke ich dir.

Du warst schon eine außergewöhnliche Katze.
Ja das kann ich wirklich sagen,denn ich hatte schon einige Katzen,aber keine war so wie du.
Als ich dich 2003 das erste mal sah, warst du es die mir die Entscheidung abgenommen hast.
Du hast dich damals sofort in meine Arme gelegt und schwups war es um mich geschehen.
Von da an waren wir unzertrennlich.
2006 wärst du mir beinahe bei der Geburt deiner Babys gestorben,
doch du hast mir gezeigt was für eine Kämpferin du bist.
Diese Zeit hat uns noch mehr zusammengeschweißt.

Als ich 2007 selber schwanger wurde, warst du die jenige die es kaum erwarten konnte.
Du hast immer auf meinem Bauch gelegen
und ganz sanft mit deinen Pfoten meinen Bauch massiert.
Es war einfach herrlich.
Auch wenn ich etwas Angst hatte wie du auf das Baby regieren würdest,
da die erste Familie wo du die ersten 3 Jahre verbracht
hast dich aufgrund dessen abgeben mussten (was für mich nicht infrage gekommen wäre).
Und es kam alles ganz anders,du warst zuckersüß zum Baby.

Bis zum Schluss ward ihr beste Freunde.
18 Jahre lang hast du jede Nacht bei mir geschlafen,
mich quasi in den Schlaf geschnurrt und das fehlt mir gerade so sehr.
Die Nächte ohne dich sind furchtbar schlimm (die Tage natürlich auch).
Deine miauen wenn ich von der Arbeit nach Hause gekommen bin,
die Abende mit dir auf der Couch, alles das fehlt mir so sehr.

Natürlich habe ich die letzte Zeit bemerkt das du zerbrechlicher geworden bist,
aber trotzdem war ich erschrocken darüber wie schnell es am Ende ging.
Als ich dich fand lagst du neben meinem Bett und hast geschrieen als du mich gesehen hast,
da war mir klar das es zu Ende geht.

Du fehlst mir so sehr.
Heute bist du endlich wieder nach Hause gekommen.
Ich hoffe der Platz den ich für dich ausgesucht habe gefällt dir.
Grüße alle von mir da oben und zeig Ihnen wie besonders du bist.
Machs gut meine alte Dame….Irgendwann sehen wir uns wieder…

Marion Wirtz

 


LADY KüHN *05.11.2005 †08.01.2021

Liebe Lady,

Du hast uns 14 Jahre begleitet.
Viele wunderschöne Erinnerungen haben wir an dich.
Es zerreißt mir das Herz, dich heute gehen zulassen.

Du warst so treu und lieb, hast und jeden Tag versüßt,
mit deinem süßen Blick.
Du hinterlässt eine große Lücke auf der Couch.
Jeden Abend gemeinsam gekuschelt.
Viele wunderschöne Urlaube haben wir gemeinsam verbracht.

Jetzt bist du über die Regenbogenbrücke gegangen.
Du kommst jetzt zu deinem alten Rudel zurück,
die leider auch schon verstorben sind.
Du wirst ewig in unserem Herzen sein, kleine Zuckerpuppe.
We miss you

Wir freuen uns, dass du bald wieder nach Hause kommst,
in deiner wunderschönen Urne.

We Love you, Mausi.

Dennis und Sonja

 


NIKI *01.07.2005 †27.11.2020

Liebe Niki,
ich weiß noch ganz genau, als ich dich vor 15 Jahren im Tierheim,
vor das du im Karton ausgesetzt worden bist, zum ersten Mal gesehen habe.
Wir haben uns in die Augen gesehen und wussten sofort,
wir gehören zusammen.

Du warst für uns nicht irgendein Hund.. Nein…
Du warst unser Seelenhund und wir waren immer füreinander da.

Auch die letzten Tage, wo dich keine Kräfte um gegen die Krankheit
zu kämpfen verlassen haben.
Du warst keine Minute alleine. Und du hast gekämpft wie eine Löwin.
Wir mussten dich gehen lassen,
um dir ein schönes Leben auf der anderen Seite zu ermöglichen.

Wir hatten tolle 15 Jahre mit dir und du hoffentlich auch mit uns.
Wir lieben dich, werden dich immer im Herzen behalten und niemals vergessen.
Mach’s gut Schatz ❤️

Sandra Röwekamp

Ich möchte mich auch nochmal bei Tierkrematorium Parkstad recht herzlich bedanken!

 


KENNY *2004 †20.11.2020

Mein kleiner Kenny,

Die Erinnerung ist ein Fenster, durch das ich dich sehen kann, wann immer ich es möchte.
Als ich Dich im Tierheim kennenlernte, warst Du ca. 10 Jahre.
Zunächst hatte ich Deine Patenschaft übernommen und bin einige Monate
täglich mit Dir gelaufen. Es hat lange gedauert bist Du mir vertrautest.
Das Misstrauen anderen gegenüber, hast Du leider nie verloren,
so dass Dich nur wenige Menschen anfassen oder gar streicheln durften.

Doch das war nicht weiter verwunderlich,
denn in diesen ersten 10 Jahren bist Du durch viele Hände “gereicht” worden
und warst auf mehreren Pflegestellen, bis Du dann im Tierheim abgegeben wurdest.
Was Dir alles in dieser Zeit widerfahren ist, werde ich wohl nie erfahren.

Mein Herz hattest Du relativ schnell erobert,
so dass ich mich nach einiger Zeit entschlossen hatte, Dich zu adoptieren.
Somit bin ich froh, dass ich Dir wenigstens fast 6 1/2 Jahre ein schönes Zuhause geben durfte.
Du hast mir jeden Tag mehrmals ein Lächeln ins Gesicht gezaubert.
Wir haben gemeinsam schöne Dinge erlebt und tolle Wanderungen gemacht.
Ich hoffe und wünsche mir, dass es auch für Dich schöne Jahre waren.

Obwohl Du schon seit Jahren Herzmedikamente nehmen musstest,
warst Du “fit wie ein Turnschuh”, Dein Bällchen durfte auf keinem Spaziergang fehlen,
auch wenn Du es an manchen Tagen nur noch getragen hast.
Bei Deinen “Erdarbeiten” warst Du kaum zu stoppen und wenn wir im Wald waren,
interessierten Dich alle Gerüche.
Du bist nie ausgebüxt, und das war toll.
Was das betrifft, hast Du wirklich gut gefolgt.
Manchmal dachte ich, Du glaubtest, auf mich aufpassen zu müssen,
“mein kleiner tapferer Junge”, wir waren ein gutes Team 🙂 .

In den letzten 2 Wochen wurdest Du abrupt schwächer,
Aufbauspritzen konnten Dir leider nicht mehr helfen und dann war abzusehen,
dass Du bald gehen würdest.
Ich bin froh und dankbar, dass uns beiden am 21.11. der letzte Gang zum Tierarzt erspart blieb
und Du am Vorabend ruhig in meinen Armen eingeschlafen
und über die Regenbogenbrücke gegangen bist.

Der Platz, an dem Dein Körbchen stand ist leer, die Wanderungen ohne Dich sind nicht mehr so schön.
Nun denke ich manchmal, dass Du mit Charlie den Hundehimmel unsicher machst.
Ihr beide werdet Euch sicher gut verstehen.

Leb wohl kleiner Kenny und grüße mir Charlie.

Ein großes Dankeschön gilt Euch vom Haustier Krematorium Parkstad.
Danke dafür, dass Ihr so einfühlsam seid.
Es war ein gutes und beruhigendes Gefühl,
Kenny für den allerletzten Weg bei Euch zu lassen.
Ihr habt mir sehr geholfen.

Theresia Kirch

 


LENI *2004 †01.12.2020

Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust,
Wird es dir sein, als lachten alle Sterne,
weil ich auf einen von ihnen wohne,
weil ich auf einem von ihnen lache.

Du alleine wirst Sterne haben, die lachen können!
Und wenn du dich getröstet hast, wirst du froh sein,
mich gekannt zu haben.

Von der kleine Prinz
Danke für 16 wunderschöne Jahre !!!
Dirk und Elke Müller

PS Vielen lieben Dank an die Mitarbeiter des Haustier Krematorium Parkstad.
Besonders für die schnelle und einfühlsame Unterstützung.

 


JOHN-JOHN *August 2005  †28. Oktober 2020

Vor etwas mehr als 15 Jahren kamst du zu uns ins Sippenhaus.
Als 3. Kitten machtest du die Rasselbande komplett.
Deine beiden Mitstreiter Kasimir und Lucy machten dir die Engewöhnung leicht.
Sie waren mit ihren 5 Monaten ja auch noch putzmuntere Kitten.
In all den Jahren machtet ihr uns viel Freude.
Du warst der ruhigste und liebste der putzmunteren Bande.

Vor 3 Jahren hat uns Lucy verlassen müssen.
Nach kurzer Krankheit ging sie als Erste über die Regenbogenbrücke.
Nun hast auch du uns verlassen.
Dein Brüderchen Kasimir und ich sind sehr traurig
und können es noch gar nicht so recht begreifen dass du nicht mehr hier bist.
Ihr Drei wart immer zur Stelle wenn ich Trost brauchte.

Ich habe dich so sehr geliebt.
Nachts schnurrtest du hinter meinem Kopf auf dem Kopfkissen.
Diesen Job hast du damals von Lucy übernommen.
Deine Urne wird einen Platz neben der Urne von Lucy bekommen.
So habe ich immer noch etwas von euch bei mir.

Komme auch du gut am Ende des Regenbogens an.
Gib Lucy, Felix und Dina einen Nasenstupser von mir.
Irgendwann werden wir uns alle wieder begegnen

Christa Herzog

 


GISMO †01.09.2020 

Mein kleiner treuer Freund.. Ich bin so traurig.
Du bist 18 Jahre an meiner Seite gewesen.
Ich bekam Dich als Baby und wir wußten sofort, daß Du anders sein wirst als gesunde Katzen.
Du hast Epilepsie und eine Ataxie.
Ich bin damals zum Physiotherapeuten bei uns im Krankenhaus gewesen
und habe mir Tips und Übungen zeigen lassen um Dir helfen zu können.
Und tatsächlich konnte ich Dein Gangbild stärken.

Du lebtest bei mir anfänglich mit Tommy dem Chefkater zusammen,
danach kam noch Sheela.
Leider blieb sie nur kurze Zeit bei uns und verstarb.
Vor einigen Jahren gesellten sich noch zwei Katzendamen dazu Lola und Juna.
Es gab nie Probleme in dieser Vierergruppe
und Du wurdest mit Deiner Behinderung akzeptiert.

Vor einem Jahr wurdest Du schon mal heftig krank und hattest viel abgenommen.
Ich bekam Dich aber wieder auf die Beine
und es ging Dir gut bis auf einen hartnäckigen Schnupfen.
Ha, gerade hat Juna eine Maus reingebracht.

Dann kam der Tag wo ich ins Krankenhaus mußte und am Knie operiert wurde.
Ein paar Tage vorher ging es Dir schon schlechter
und Du verlorst massiv an Gewicht.
Ich lag im Krankenhaus und machte mir schon meine Gedanken.
Als ich nach einer Woche entlassen wurde sah ich Dich wieder und war erschrocken.
Am nächsten Tag ging es zum Tierarzt- er half Dir mit Spritzen
und es schien Dir besser zu gehen.

Doch dann kam das Wochenende und Deine Atemprobleme nahmen zu.
Ich beschimpfte mich selbst warum ich zur OP gegangen bin
und einen kranken Kater daheim ließ.
Und als Du mich immer wieder anschautest
und doch eher durch mich durchgeblickt hast,
wußte ich das ich eine Entscheidung treffen mußte.

Es war so grausam für mich Dich so atmen zu sehen und ich nahm Abschied von Dir
auf meinen Arm ganz intensiv.
Am Dienstag ließ ich Dich über die Regenbogenbrücke gehen
und danke für die ganzen Jahre mit mir.
Du bist immer mein Baby geblieben.
Ich hoffe sehr, wenn ich eines Tages gehe, Dich wieder zusehen
und ich hoffe Dir geht es gut da, wo Du jetzt bist.

Nasenstupser auch von den anderen Katzen, Tommy, Lola und Juna
und von Deinem Frauchen Nicole ❤️

Nicole G.

PS Vielen Dank an das Team Tierkrematorium Parkstad für die Freundlichkeit, die mir entgegen gebracht wurde!

Nicole und Gismo

 


HEAVEN *19.10.2007 †05.08.2020

Du warst ein kleiner runder Welpe und der letzte Rüde im Wurf.
Wir haben uns direkt in dich verliebt.
Jeder Tag mit dir war ein Erlebnis, du lehrtest uns ein Leben das wir nicht missen wollen.
Von Anfang an warst du sehr gelehrig hast mit ,,Papa”
so manche Hürde genommen und auf viele Prüfungen dein Können gezeigt.

Du hast uns stolz gemacht und wir lieben dich dafür.
Für uns wärst du durchs Feuer gegangen, wir aber auch für dich.

Die letzten 6 Jahre warst du unser ,,Couch Hund” das hättest du dir verdient.
Alles durftest du machen, denn du warst und bist unser Schatz.
Die letzte Zeit wurden die Knochen immer schwerer und wackelig.
Ich hoffte es geht noch, aber dein Körper hat uns gezeigt das es Zeit war über die Regenbogenbrücke zu gehen.

Wir haben immer gesagt das du nicht leiden sollst.
Dieses Versprechen haben wir schweren Herzens eingehalten und dich erlöst.
Heaven du bist unser Sonnensystem, wir werden dich nie vergessen.
Ich hoffe du läufst und gibst jetzt über grüne Wiesen und passt von dort auf uns auf.
Wir lieben dich, mein Schatz

Schiffer Claudia

 


SUSI *08.09.2003 †17.08.2020

Geliebte Susi,

der erste Morgen seit 17 Jahren an dem Du nicht mehr bei uns bist tut so unendlich weh.
Als wir Dich 2003 zu uns holen durften war es Liebe auf den ersten Blick
und es wuchs eine Bindung zu Dir, wie wir sie uns inniger nicht hätte erhoffen können.

Du hast Dein Leben lange Jahre in vollen Zügen genießen dürfen.
Zuerst der Dachgarten, später unser Garten.
Das ganze Haus stand Dir und Strolch offen.
Als im letzten Sommer Dein Gehör verloren ging fanden wir neue Wege,
im wahrsten Sinne des Wortes „aufeinander zu zu gehen“.

Vor 3 Monaten Kam dann diese Hiobsbotschaft,
die uns allen den Boden unter den Füßen weg gerissen hat.
Du hast uns gezeigt, wie sehr Du leben willst und hast tapfer gekämpft.
Unsere Hilfe hast Du durch bedingungslose Kooperation und Zuneigung
honoriert und das waren für uns tröstliche Erfahrungen,
weil Du uns mit Deinem Willen gezeigt hast,
wie schön diese letzten Tage trotz allem noch sein konnten.

Du hast die „Schnauzenwellness“ -Massage bis zuletzt geliebt.
Am Ende hat die Kraft dann nur noch knapp für das Nötigste im Alltag gereicht,
aber die gemeinsame Zeit hast Du immer noch mit uns genießen können.
Bis gestern.

Wir haben gestern Abend 17 Jahre mit Dir in all den Bildern Revue passieren lassen.
DANKE für diese schönen Momente, geliebte Susi!
Wir hoffen so sehr, dass das Leiden der Krankheit jetzt nicht mehr auf Dir lastet
und Du unbeschwert mit Tommy, Daisy, Jette und bei Opa Dieter ein Plätzchen gefunden hast,
an dem wir uns eines Tages alle wiedersehen.
Unsere Herzen sind schwer wie Blei – aber unsere Gedanken sind ganz nah bei Dir.

Leb wohl, geliebte Susi!
Wir werden Dich nie vergessen und in unseren Herzen wirst Du immer weiter leben.

Deine stolzen Katzeneltern

Birgit und Carsten Gieren

Tierkrematorium Parkstad: Wir wollen uns ganz herzlich für den rührenden Empfang bedanken, den Sie Susi und uns am Montagnachmittag bereitet haben. Wir waren vollkommen überwältigt von den Möglichkeiten, die Sie uns in dieser schweren Stunde gegeben haben, ohne dass wir es erwartet haben oder uns überhaupt vorstellen hätten können. Es hat so unglaublich gut getan, die ruhige Musik zu hören, die samtweiche Decke zu spüren, auf der wir Susi ablegen durften um sie auf ihre letzte Reise loslassen zu können. Die ganze Atmosphäre bei Ihnen war geprägt von großer Würde. So wie es unsere geliebten Fellnasen verdient haben. Ganz herzlichen Dank für diese Betreuung! DANKE auch im Namen von Susi.

 

 


BODO *2008 †2020

Lieber Bodo,

dank deiner tollen Tierärztin Frau Dr. Müller und Team
haben wir dich noch einige Monate länger bei uns behalten können…

Aber nach 12 Jahren und 3Tagen ging es leider nicht mehr…
Dein Herz wurde schwächer und schwächer.
Alles wurde so schwer für dich, selbst deine geliebten Leberwurstbrote zum Frühstück
und Abendessen mochtest du nicht mehr, auch Spaziergänge
und toben wurden immer weniger.

Voller Schmerz mussten wir dich an ein anderes Universum abgeben.
Du bist einfach über die Regenbogenbrücke gegangen…
Der Blick zurück von dir tat mir sehr weh,
aber es war wohl einfach zu verlockend deine Familie, Papa und Mama,
sowie alle deine Freunde wiederzusehen.

Lebe wohl und unendlichen Dank für die tolle Zeit mit dir.
Wir haben jede Sekunde mit dir genossen
und denken voller Wehmut an dem Tag zurück,
wo du bei uns eingezogen bist.
Wo sind nur die ganzen Jahre geblieben.

Viele Erinnerungen und Bilder werden uns für immer begleiten.
Du hast deiner Rasse alle Ehre gemacht,
du warst eben ein Weimaraner durch und durch.

Manfred Vohsel

 


NELLY *30.11.2008 †27.07.2020

Liebe Nelly,

Es tut uns unendlich weh, Dich gehen zu lassen,
aber wir sind dankbar für 11,7 wunderschöne Jahre mit Dir als treuem Freund und Begleiter.
Du warst so winzig als wir Dich das erste Mal beim Züchter besucht haben,
haben Dich gleich mitgenommen, der Stefan und ich.

Es gibt so viele tolle Erinnerungen, die für immer bleiben, toben im Schnee,
stibitzen von Schuhen und dieser Blick , dem man alles verzeiht.
Wir durften eine so tolle Zeit mit Dir verbringen und die Jungs mit Dir erwachsen werden,
trotz der schon seit einigen Jahren, zum Glück von Dr. Dadun- Degorsky
erkannten PRA Erkrankung, die Dich Erblinden ließ aber zusammen haben wir es gemeistert.

Sogar schwimmen bist Du noch mit mir gegangen.
Später kam noch die Herzerkrankung dazu,
aber auch das haben wir mit Tabletten gut im Griff gehabt.

Wir haben Dich sehr schweren Herzens verabschieden müssen,
doch wir glauben fest daran, dass Du es jetzt gut hast.

Wir sehen und wieder.

Vielen Dank an das ganze Team Tier Krematorium Parkstad in Heerlen,
wir wurden sehr tröstend und freundlich empfangen
und auch die Urnen Übergabe war sehr schön für uns.

Ute, Michael, Stefan und Sven und Dein Hundekumpel Leo

 


JULY *05.03.2009 †30.06.2020

Wir haben 3 Monate um dich gekämpft geliebte July
und den Kampf gegen den Krebs verloren.
Wir mussten dich erlösen lassen und du bist in unseren Armen
im Beisein von Viktor über die Regenbogenbrücke gegangen.
Es war ein letzter Liebesbeweis an dich,
es bricht uns das Herz und der Schmerz ist kaum auszuhalten.
Wir wussten, dass du nicht mehr lange bei uns bist,
aber als das Ende kam, ging ein Teil unseres Herzens mit dir.

Geliebtes Engelchen vor vier Jahren bist du überraschend
nach Buffy`s Tod in unser Leben aufgetaucht
und hast uns aus einem schweren Tief herausgeholt,
die Erinnerung an die schöne Zeit, die wir zusammen hatten,
kann uns keiner nehmen und diese Erinnerung
wird immer ein wertvoller Schatz für uns bleiben.

Du wirst immer in unseren Herzen sein.
Wir lieben dich über alles kleine July und können es nicht realisieren,
dass du nicht mehr bei uns bist,

dein Frauchen Christa, Herrchen Karl-Heinz und dein kleiner Viktor

Vielen Dank an das Haustierkrematorium Parkstad

Christa Münker

 


FELINA *2000 †14.06.2020

Am Sonntag, 14.06.2020 um 12.37 Uhr hat Felina uns für immer verlassen.
Aufgrund ihrer vielen Behinderungen, blind, taub, zahnlos, Ataxie lebte Felina in ihrer eigenen Welt.
Doch sie ließ sich nie unterkriegen und wurde so 20 Jahre alt.
Besonders genossen hat Felina unsere gemeinsamen Ferien in Frankreich.
Dort, in den jeweiligen Ferienhäusern und dem dazugehörigen Gartengelände
fühlte sie sich sehr wohl.
Felina war die ideale Reisebegleiterin.
“Nicht alle Engel haben Flügel, manche haben Schnurrhaare.”

Helmut Borkenhagen
Petra Koch

PS
Haustierkrematorium Parkstad Herzlichen Dank, daß Sie sich um die Kremierung unserer Katze Felina
gekümmert haben.
Die einfühlsame Art und das Mitgefühl des Mitarbeiters, der uns betreute,
haben uns sehr gut getan und ein wenig getröstet.
Leider wissen wir den Namen des jungen Mannes nicht,
der seinen Beruf sicher nicht verfehlt hat.
Einer Ihrer besten Angestellten.

 


FREKI †02.06.2020

Mein guter Kumpel Freki hat mir vor 11 Jahren aus einer schweren Lebenskrise geholfen
und war seitdem mein ständiger und treuer Begleiter.
Leider musste ich ihn aufgrund seiner Krebsleidens am Pfingstdienstag 2020 gehen lassen,
da er große Schmerzen hatte.
Er wird immer einen Platz in meinem Herzen haben.
Er hat ein riesiges Loch in meinem Leben hinterlassen.

Oliver Jansen

 


TOM *10.2006 †19.05.2020

Mein lieber Tom,

Du warst mehr als nur ein Hund für mich.
Du warst mein treuer Begleiter.
Mein Seelentröster der immer voller freude auf mich gewartet hat.
Nun bist du über die Regenbrücke gegangen.
Ich danke Dir für die schönen Jahre die wir zusammen verbringen durften.
Ich werde dich unendlich vermissen.
In meinen Herzen wirst du immer ein besonderen Platz haben.
❤ Ich werde jeden Tag an dich denken mein Tommy ❤

R Pietzsch


PAUL ♡15.08.2006 ☆02.06.2020

Du hast mich 14Jahre in meinem Leben begleitet.
Gefunden als kleines Kätzchen, ohne Stimme, voller Flöhe und Würmer
hast du von Tag 1 an gekämpft um leben zu dürfen.
Ich habe dich mit der Flasche groß gezogen und dich jeden Tag geliebt.
Wir haben vieles zusammen durch gestanden bis zum Schluss!
Du warst mein Kämpfer und wirst es immer bleiben♡
Jetzt bist du bei Papa und kannst wieder mit ihm kuscheln♡☆☆☆

In ewiger Liebe

Sarah Bortz

 


SUSI

Du warst mein erster eigener Kater.
Ich habe dich damals von einer lieben Frau beim Tierarzt übernommen,
seidem waren wir zwei unzertrennlich.
16 warst du Treu an meiner Seite, war immer für mich da, egal ob in guten
oder schlechten Zeiten .
Warst wie ein Kind für mich.

Vielen Dank geht an das Haustierkrematorium Parkstad

Wir werden doch nie vergessen .

Oma, Jessica, Sabrina uns deine Freundin Missy

Jessica Frank


TIMMI *01.05.2005  †09.04.2020

Du warst der beste Freund den man sich vorstellen kann.
Wir zwei waren unzertrennlich.
Du warst mein kleiner Muff Kopp, mein kleiner Esel so stur konntest Du sein.
Ich vermisse dich unendlich.
Gestern bist du jetzt wieder nach Hause gekommen.
Und jetzt steht die kleine Urne Neben meinem Bett.
Du bleibst für immer in meinem Herzen mein bester kleiner Sturkopf,

Margot Lowis


 

MOGLI ♥️ 03.03.2018 💔 02.04.2020

Hey unser Dicker,
diese doofe Krankheit hat uns leider NUR 2Jahre und 1Monat miteinander geschenkt!
Aber es war eine wundervolle Zeit mit Dir und dafür danken wir Dir!
Du fehlst zu jeder Zeit hier in unserer Mitte,
dein “ständiges” verlangen nach “fütter mich, los”, dein schmatzen,
dein Futternäschen, dein bätteln am Essenstisch, das schmusen unter der Bettdecke,
das an uns schmusen kleiner Papagei!

Aber vorallem fehlt der Klang deiner kleinen Stimme
und der Klang deines schnurrens Mama’s kleine Spieluhr!
Wir vermissen Dich wahnsinnig und auch wenn wir wissen,
das wir Dich erlösen mussten und es der richtige Schritt war,
hat es ein tiefes Loch in unsere Herzen gerissen!
Es war die schwerste Entscheidung unseres Lebens!

Doch Dicker ich hab dir immer versprochen,
das ich alles für Dich tun werde bis zum Ende
und auf der anderen Seite der Regenbogenbrücke
wirst Du nie wieder leiden müssen das weiß ich!
In unseren Herzen wirst Du immer weiter leben kleiner Engel!

Wir lieben Dich bis ans Ende unseres Lebens!

Mama, Papa, Cherry & Eddy (Fam. Dubail)


FUSSIG JULCHEN *2013 † 2020

Im Alter von 10 Monaten holte ich sie im Jahr 2013 zu mir.
Sie war immer selbstbewußt und frech, zeigte anderen, wo es lang geht.
Einige Erkrankungen meisterte sie mit Hilfe unserer Tierärztin.
2 Wochen vor ihrem Tod konnte sie auf den Vorderfüßchen
nicht mehr stehen und robbte zum Futter.
Appetit hatte sie immer.
Behandlungen halfen nicht.
Am Karfreitag starb sie im Taxi auf dem Weg zum Notdienst.
Durch den weiten Weg mußte sie leider etwas leiden.
Sie fehlt mir unendlich.
Es waren 7 gemeinsame Jahre.
Die anderen Meerschweinchen sind seitdem ziemlich still.

Eva Worbs


JULES † Februar 2020

Sein letztes Foto!

Die Familie Gerritsen


BRUTUS †16.1.2020

Lieber Brutus am 16.1.2020 bist du über die Regenbogenbrücke geangen,
du hattest keine Kraft mehr…
für uns war es trotz deinem stolzen Alter von 10 Jahren und 2 Monaten viel zu früh
und der Schmerz ist unendlich…
Wir werden dich immer im Herzen tragen und dich lieben <3
Brutus und seine Familie möchte sich bei den Mitarbeitern des Tierkrematorium Parkstad
bedanken für den würdevollen Umgang und die tröstenden Worte… Danke

Claudia Gensterblum

________________________________________________________________________

STELLA❤ +12.02.2017

Wir vermissen dich unendlich Prinzessin.
Kein Tag ist mehr so wie er einmal war, ohne dich.
Kein Wort dieser Welt, beschreibt unseren Schmerz.

Wir vermissen dich unendlich Dicke Maus ..

Mama, Papa und Püppi
Familie Leyendecker/ Gerkens


OSKAR *01.02.2007 †17.01.2020

Liebster Oskar,
Vor 13 Jahren kamst du aus Spanien zu uns.
Am Anfang warst du sehr ängstlich,
Aber das legte sich schnell.
Du warst wie unser 2tes Kind.
Jeder Tag mit dir war ein Geschenk.
Du bereitetest uns sehr viel Freude.
Deine Lieblingsorte lagen am Meer
In der Sonne am Strand und dem Wasser aber auch vor der Heizung im Wohnzimmer.
Schnee war das größte für dich das konntest du Stundenlang auskosten.
Uns fehlt dein Gebell, beim nach Hause kommen, dein lautes Geschlürfe beim trinken..
Dein Nasenstupsen, schmusen oder das Getapse in der Nacht.
Das Haus ist still geworden… Wahnsinnig Still.
In unseren Herzen wirst du ewig Leben.
Wir wünschen dir hinter der Regenbogenbrucke,
das du wieder so rumtollen kannst mit deinen alten Kumpels die du so vermisst hast.
Brisco Jamie, Snoopy und Penaut und du seid wieder vereint.

Wir lieben dich…

Frauchen, Herrchen und Dominik Kriescher


MISS MARPLE *17.11.2013 †15.01.2020

Unsere kleine Marpeline,

Jetzt bist du schon 3 Wochen nicht mehr bei uns
und es vergeht kein Tag an dem du uns nicht fehlst.
Wir sind so unfassbar traurig das Du uns so früh verlassen musstest.
Das Haus ist so leer ohne Dich und du fehlst uns jede Sekunde.
Wir schwelgen in Erinnerungen …..
Du bist so gerne Auto gefahren und für Dich war es das Highlight des Tages
Jan und Anna von der Schule abzuholen.
Du bist förmlich ausgeflippt vor Freude,
wenn sie aus dem Schultor gekommen sind.
Wir erinnern uns daran wie du deine 5 Minuten hattest und Blödsinn
mit deinem Hühnchen oder Ei gemacht hast.
Wie gerne Du Deine Stängchen vorsichtig aus der Verpackung genommen hast
und danach weggelaufen bist um sie in ruhe zu fressen.
Ach Marpelchen wir wünschten wir könnten Dich
wieder in unsere Arme schließen und kräftig knuddeln.
Wir werden dich immer im Herzen tragen und nie vergessen!!
Du warst das Beste was uns passieren konnte.

Dein Frauchen Ela mit deinen Lieblingen Anna, Jan, Chris und Flo


BAILY *16.01.2010 †18.01.2020

Mein lieber Baily,

Als kleiner Kerl, 10 Wochen alt, kamst du zu uns.
Nach 10 Monaten kam dann das böse Erwachen,
es wurde hochgradige Hüftdysplasie an beiden Seiten hinten festgestellt.
Man sagte uns, dass du nicht sehr alt werden würdest.
Dann kamen noch diese blöden Allergien dazu, es gab eigentlich nichts, worauf du nicht reagiertest.
Doch wir haben etwas gefunden, was du vertragen hast.
Dein Leben bestand eigentlich nur aus Tabletten.
Wir haben alles versucht und es geschafft,
dass du doch noch 10 sehr schöne Jahre an unserer Seite hattest.

Seit dem 18.01.2020 um 9.11 Uhr ist ein Teil von mir abgestorben.
Ich habe einige Tiere in meinem Leben verabschieden müssen,
aber bei keinem war es so schlimm wie bei dir.

Du warst so ein toller Hund, du hast mich getröstet wenn es mir nicht gut ging,
du wichst nie von meiner Seite, du meintest du wärst ein Schosshund,
du hast dich immer zwischen meine Beine gekuschelt, da du ja “ganz klein ” warst.
Wir haben zusammen im Caravan auf der Couch gelungert,
du hast dich morgens so doll gefreut, wenn ich meine Augen öffnete,
dass alles fehlt mir so ungemein.

Jetzt muss ich mich ganz besonders um unser altes Mädchen Bonny kümmern,
die es einfach nicht begreift, dass du nie wieder kommst, genauso wie ich.

Ich werde dich niemals vergessen.
Ich hab dich so doll lieb.

Dein Frauchen, Alexandra Reidt


BEN *16.12.2006 †27.12.2019

Lieber Ben,

Es tut uns unendlich weh, Dich gehen zu lassen, aber wir sind dankbar für 13 wunderschöne Jahre
mit Dir als treuem Freund und Begleiter.
Du warst so winzig als wir Dich das erste Mal beim Züchter besucht haben.
Doch schon wenige Wochen später, als wir Dich abholen durften,
warst Du richtig gewachsen und trotzdem hattest Du noch Schwierigkeiten, die kleine Stufe zur Terrasse zu meistern.
Es gibt so viele tolle Erinnerungen, die für immer bleiben, toben im Schnee,
stibitzen von Schuhen oder Kissen und dieser Blick , dem man alles verzeiht.
Wir durften eine so tolle Zeit mit Dir verbringen und die Jungs mit Dir erwachsen werden,
trotz der schon seit einigen Jahren, zum Glück von Dr. Bey erkannten,
Autoimmunerkrankung, die mit Tabletten behandelt wurde
und dadurch noch unbeschwerte Jahre folgen konnten.
Wir haben Dich sehr schweren Herzens verabschieden müssen,
doch wir glauben fest daran, dass Du es jetzt gut hast.

Mach’s gut treuer Freund und grüß Lukas und Rusty.
Du bleibst immer in unseren Herzen!!!!

Nicole Bentz-Gaugel


AMY †2019

Danke für 18 wunderbare Jahre mit Dir 💕

Melanie Beckers


SPIKE *18-10-2008 †21-09-2019

Hallo Spiky,

Wie geht´s dir da wo du jetzt bist?

Ich hoffe es geht dir besser und du hast keine Schmerzen mehr
und kannst mit Timon und Pumba im Himmel toben.
Nun bist du schon seid fast 3 Wochen nicht mehr hier.
Es ist so ruhig ohne Dich keiner der mir auf Schritt und Tritt
hinter her läuft und immer wartet bis was zu essen runter fällt.
Ich vermisse Dich unendlich.
Alle anderen vermissen Dich auch so sehr vor allen Dingen dein Kumpel Oddie.
Spike wir werden uns irgendwann wieder treffen
und dann kann ich dich weiter knuddeln.
Warte auf mich.
Ich liebe Dich mein kleiner Schatz.

Danke an das Tierkrematorium Parkstad ihr seid echt klasse.

Liebe Grüße
Dein Frauchen Bianca


EDDI *04-04-2010 †04-10-2019

Du warst der Letzte und jetzt sind wir ganz alleine.
Unvorstellbar ohne dich, aber wir haben gesehen wie schlecht es dir ging.
Jetzt seid ihr wieder zusammen: Mummi, Moopo, Sassy und du.
Lass dir das Mäusefangen beibringen und schau wie immer
grimmig von oben auf uns herab.
Wir werden dich nie vergessen.
Keiner kann dich ersetzen.

Familie Rott


DJANGO †2019

Django´s Geschichte, ist nicht in paar Worten erzählt!
Schließlich war er 14 1/2 Jahre ein wundervollen Familienmitglied von uns!
Wir haben ihn aus einer ganz schlechten Zucht gerettet!
Er hatte Entzündungen von der Mundhöhle bis zum Darm.
Wir haben mit Hilfe unserer Tierärztin (Fr. Dr. Werncke) ein Jahr um sein Leben gekämpft!
Dann die Diagnose per Röntgen: absolut schwerst HD geschädigt.
Er hatte eine Lebenserwartung von 5, maximal 6 Jahren.
Django war ein Kämpfer.
Er bestand im Alter von 1 1/2 Jahren die Begleithundeprüfung mit bravour!
Danach hatte er Spaß an Doc-dancing und Longieren.
Er hatte immer “seine” Aufgaben im Alltag (z.B. Zeitung bringen, uvm.),
die er bis 3 Wochen vor seinem Ableben, noch versuchte zu erledigen.
Er wird immer der beste Hund für uns sein!!!
Es gibt nichts, was diese Lücke auffüllen könnte.
14 1/2 Jahre mit diesem wundervollen Django.
Danke meine “Dicker”, dass Du so lange Zeit unser Glück warst.
Und Du kommst nun wieder in deinen geliebten Garten!
Wir denken immer an Dich!!!

Fam. Bitsch, und ich werde dich NIEMALS vergessen,

Dein Frauchen Silke


LUNA †2019

Unsere Luna hat uns sehr viel Freude bereitet.
Max hat Luna ohne Probleme aufgenommen.
Luna hat gekämpft und gelitten, deshalb haben wir sie erlöst.
Sie bleibt für immer in unserem Herzen.
Leben wohl unser Sonnenschein, viele Küsse

Helga Kupferschläger


JACK 💖18-05-2014💖  †07-09-2019†

Du warst viel zu jung als du über die Regenbogenbrücke 🌈 gingst.
Schon als Welpe hast du um dein Leben gekämpft und warst immer sehr sehr tapfer 💖.

Mit 2 Jahren im Dezember 2016 bekam man die Diagnose Epilepsie
und das ganze Leben hat sich verändert 😪.

Man hat alles mögliche versucht aber letztendlich mussten wir dich gehen lassen😭
aber jetzt rennst du mit anderen Kumpels über die Wiesen 🍃
und machst Blödsinn 🤪, bis bald mein Lümmel 💝.

Nadine Brendick


KAIJO * 18-01-2007 †06-09-2019

Lieber Kaijo,

Nach 12,5 gemeinsamen Jahren mit uns kam am 06-09-2019
für dich die Zeit über die Regenbogenbrücke zu gehen.
Wir danken für die Zeit mit dir, für deine unglaubliche Treue,
deinen Schutz und vor allem deine Liebe.
Du wirst immer einen Platz in unseren Herzen haben.
Wir vermissen Dich ……..

Danke an das Team Haustierkrematoriums Parkstad für ihr Mitgefühl
und dem würdevollen Umgang mit unseren Kaijo.

Familie Schmitz
Ralf & Elke


HAPPY (Höppels Happy) *14-05-2010 †07-09-2019

Ein Nachruf:
Unser “Happy” ist tot.
Und die Nacht baut sich schier endlos auf, ohne Schlaf zu finden.
Der kleine Mann war mithin etwas speziell,
bestimmt seiner Vorgeschichte geschuldet,
aber wohl auch gerade deshalb um so liebenswerter.

Wir werden Vieles vermissen:
Er “singt” nicht mehr mit den Sirenen, der Notdienste, der Polizei
oder Feuerwehr mit, er wird nie wieder hektisch,
wenn ein Radfahrer kommt, er ist nicht mehr aufgeregt,
wenn ein Zug vorbei fährt,
er “bewacht” nie wieder unsere anderen beiden Hunde,
er ist nie wieder voller Freude und Aufregung,
wenn es raus geht, er ist nicht mehr der kleine “Müllschlucker”
wenn es ums Fressen geht… und er liegt einfach nicht mehr mit auf dem Kissen
zu Schmusen.
Seine Nase stubst nie wieder zum “Streichel und Krabbel mich!”…😢

Unser kleiner Chaot:
Du hattest zum Glück mehr bessere Jahre bei uns, als das,
was Du in den ersten 4 Jahren deines Lebens erleben musstest.
Und Du durftest, wenn auch viel zu früh gehen… ruhig gehen,
friedlich und ohne groß zu leiden.

Wir werden Dich vermissen 😞
Ruhe in Frieden… kleine Drahtbürste 😘

Hartmut Fuchs


FILOU *05-05-2005 †03-09-2019

Lieber Filou!

Wir waren ein fröhliches Team und unzertrennlich.
Wo ich war, warst du auch.
Auf allen Gipfeln im Allgäu und ganz oft am Atlantik in der Bretagne.
Du hast mir den Umzug im Frühjahr nach Aachen erleichtert.
In wenigen Tagen hast du die Herzen der Menschen erobert,
besonders die Kinder hatten viel Freude mit dir.
Das hat auch mir sehr geholfen.
Und nicht zuletzt Beate, die sich rührend deiner angenommen hat,
wenn ich mal nicht konnte.
Gemeinsam mit Jule und Malou hast du dich sichtlich wohl gefühlt.
So wollen wir auch fröhlich Abschied nehmen, in der Gewissheit, es geht dir gut.

Danke an das Team vom Tierkrematorium Parkstad.
So viel Liebe im Umgang mit den toten Tieren
und so viel Einfühlungsvermögen mit den trauernden Menschen,
das ist einmalig und lobenswert.
Danke!

Werner Haug


KITTY †12-08-2019

Leider mussten wir unsere liebe Kitty am 12.08.2019 über die Regenbogenbrücke gehen lassen.
Kitty war die Mutter von Snoopy der hier auch eine Erinnerung hat.
In fast zwei Jahren haben wir zwei sehr liebe Katzen gehen lassen müssen.
Kitty war eine sehr liebe Maus.
Es war sehr schwer sie gehen zu lassen etwas.
Trost haben wir die kitty und auch der Snoopy haben wir beide zu hause.
Die Weisse Katzen Urne von kitty die ist sehr schön und passt genau zu unsere Kitty.

Liebe Kitty für die Welt warst du nur eine Katze,
aber für uns warst du die Welt

Wir werden dich nie vergessen und danken dir für die schönen Jahre,
die wir mit dir verbringen durften.

Für immer im herzen Heidi Siggi und Daniel


PAULINE * 15-03-2001 †11-08-2019

Pauline, unsere französische Zaubermaus ist am Sonntag, 11. August 2019
um 4.15 Uhr gestorben.
Achtzehn wundervolle Jahre, fast ein Drittel unseres Lebens
hat Pauline uns begleitet.
Sie wurde am 15. März 2001 in La Redorte/ Nähe Narbonne geboren
und adoptierte uns, als wir im September 2001 dort unsere Ferien verbrachten.
Pauline entschloß sich, nach Köln auszuwandern,
unseretwegen oder wegen unseres roten, französischen Katers Kobold?
Seitdem hat Pauline uns vierzigmal in ihr Geburtsland begleitet,
nun hat sie ihre letzte Reise allein angetreten.
Wir lieben Dich, Pauline, unser kleiner Bigfoot,
mit den längsten Schnurrhaaren der Welt!
Danke für die achtzehn Jahre, die wir miteinander leben durften.
Jetzt bist Du bei Kobold und all den anderen.
Meine gute Madame Pauline Dein kleiner Helmut forever,

Petra Koch und Helmut Borkenhagen


FRäNZI *01-2012 †03-08-2019

Fränzi ist am Samstag, 3. August 2019 um 18.15 Uhr gestorben.
Zwölf Jahre war sie unsere Glückskätzin und hat 2007
drei wunderschöne Kätzchen zur Welt gebracht.
Sohn Maxl ist Fränzi schon vor fünf Jahren vorausgegangen.
Plötzlich aß Fränzi nicht mehr und wir konnten sie nicht ins Leben zurückholen.
Noch einmal wollte sie in ihrem Garten sein,
dann legte Fränzi sich hin, um zu sterben, friedlich.
Du warst so sanft und nur lieb!
Danke für so viel Liebe!

Rosi & Janosch, Fränzis rot-weißer Sohn
Petra & Helmut


PATRIZIA “PEPPI” 01-05-1994 †26-06-2019

Manchmal ist es Schicksal…
das habe ich jedes Mal gedacht,wenn ich unsere Geburtsdaten angesehen habe…
An meinem Geburtstag war dein erster Herzschlag
und 358 Tage später erblicktes Du das Licht dieser Welt,
mit ganz viel “Pepp” galloppiertes Du durch dein Leben.
Im Gewitter bei Sturm und Regen haben wir unseren ersten Ritt angtreten
und seit diesem Tag haben wir einiges Zusammen durchgestanden.
Wir durchlebten gemeinsam unsere “aufmüpfigen Kindheitstage”,
haben miteinander auch für den kleinen “Erfolg” gekämpft
und die glückseligsten Momente konnte ich auf deinem Rücken genießen.
Niemand hat meinen Gefühlszustand besser durchschaut
und mir genauso schnell gespiegelt wie Du.
Du hast nie aufgegeben und warst stets die kampflustige Peppi,
die mich nicht selten verzeifeln lies,
mich häufig selbst noch im Rentenalter mit waghalsigen Aktion
in regelrechtes Herzrasen versetzte und trotzdem weil Du so warst wie Du warst,
hinterlässt Du ein unendliches Loch in meinem Herzen.
In meinem 33 Jahren warst Du 22 Jahre täglich in meinem Leben.
Nun war deine Zeit gekommen und ich konnte Dir nur noch den Schmerz nehmen
und Dich auf deinem letzten Weg begleiten, bevor nichts mehr so ist wie es war.

Ich bin sehr froh das ich Dir durch das Pferdekrematorium Limburg
den würdigen Abschied bereiten konnte, den Du Dir so sehr verdient hast.
Ich bin sehr dankbar an diesem Tag als Du von uns gegangen bist,
durch Herrn van Praag unterstützt worden zu sein.
Er hielt mich stets auf dem Laufenden und manchmal war es fast
so als seist Du nur auf einem “Ausritt” in einen neuen Lebensabschnitt.

Christine Johnen


FAME *02-2010 †26-06-2019

Ich bin nicht tot, ich tausche nur die Räume.
Ich lebe in dir und geh durch deine Träume.
Ich bin in den tausend wehenden Winden.
Ich bin der Diamant der im Schnee glitzert.
Ich bin das Sonnenlicht über dem reifen Korn.
Ich bin der sanfte Herbstregen.

Du glaubst mich tot, doch leb ich mit tausend Seelen dort,
an einem wunderbaren Ort.
Nein ich ging nicht fort, ich bin bei dir immerfort.

Danke für deine Treue, du warst das Beste in unserem Leben,

Birgit Keldenich


LAILA *20-04-2003 †17-06-2019

Laila war unsere erste Golden Retriever Hünden.
Sie war eine liebevolle Mutter und Oma.
Am liebsten suchte sie Dummys und ging mit Begeisterung schwimmen.
Sie hatte eine sehr gute Spürnase.
Laila war immer unser bestes und liebstes “Stück”.
Zurück bleiben ihre Töchter Amy, Akira sowie ihre Enkelkinder Bella und Banya.
Sie werden uns über den schmerzlichen Verlust hinweg helfen.

Wir haben Abschied genommen im Haustierkrematorium Parkstad in Heerlen.
Wir werden dich nie vergessen. Mach es gut Laila.
Du bist jetzt über die Regenbogenbrücke gegangen und wartest auf uns.

Ralph, Heidi, Tanja und Sonja Huebner


AYK (Enrico vom großen Ring) *10-08-2009 * †22-05-2019

Viel zu früh mussten wir am 22-05-2019 unseren von Herzen geliebten Ayk gehen lassen.
Du warst der Sonnenschein in unserem Haus, der für uns alle da war,
und uns immer ein Lächeln ins Gesicht zauberte.
Du hast mit viel Geduld zwei Kreuzbanrisse hinter dich gebracht
und bist wieder zu alter Form zurückgekommen,
so dass Du wieder nach Herzenslust auf den Spaziergängen rennen konntest was dein Herz begehrte.

Du wirst immer in unseren Herzen weiterleben und wir hoffen sehr,
dass Du nun mit deinem Vorgänger unserem geliebten Lucky
und der ebenso geliebten Kicki-Katze jetzt auf der großen grünen Wiese rumtollen kannst.

Run free geliebter Ayk 🐾💕🐾

Familie Randerath
Detlef, Isilda, Lukas & Gina


ZEUS *27-11-2011 †24-05-2019

Du warst eine große Bereicherung für unser Leben.
Wir fühlen uns erfüllt einen Teil Deines Weges begleiten zu dürfen.
Wir vermissen Dich

Ralf Stephan


CLEO *10-08-2004 †11-05-2019

Ich kannte dich schon mein Leben lang.
Ich habe dich soooo doll lieb.❤️
Leider hattest du Nierenprobleme und musstest eingeschläfert werden. 😢❤️
Ich vermisse dich ganz doll und denke jeden Tag an dich. 🙏🏻❤️
Ich bin sehr, sehr traurig….😢❤️
Ich hatte die beste Zeit im Leben mit dir. ❤️❤️
Ich werde sdich nie vergessen. 😘🐱❤️

Mach’s gut, Cleo 😘

Deine Hanna ❤️


SASSY *01-05-1997 †06-05-2019

Du hast uns so viele Jahre begleitet und warst so einzigartig.
Wir wussten das wir dich gehen lassen müssen
und du hast uns die Entscheidung abgenommen.

Grüß Mummi und Moppo.
Wir vermissen sie und wir vermissen dich. Jeden Tag….

Nicole Rott


DONNA †2019

Liebes Haustierkrematorium Parkstad Team,

Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich für den würdevolen Abschied
von unserer Donna bedanken.
Die Verabschiedung unserer Maus war sehr sehr liebevoll und alle Mitarbeiter,
die wir kennen gelernt haben, waren sehr einfühlsam.
Auch wenn es unglaublich schwer fällt,
einen würdevolleren Abschied hätten wir uns nicht vorstellen können.

Herzlichen Dank

Nina


HENRI *10-06-2005 †21-03-2019

Unser lieber Freund,

Jetzt ist es schon eine Weile her, aber es schmerzt immer noch.
Du warst unser kleiner Clown.

Wir werden dich nicht vergessen,

Helga und Dietmar Birnkammer


ANGEL *2005 †15-3-2019

Hallo meine Maus.
Du warst 14 Jahre unsere brave Maus.
Du warst immer gesund und dann kam der Tag an dem du sehr krank geworden bist.
Wir haben beschlossen dich zu erlösen.
Es schmerzt immer noch sehr.
Ich schaue oft in den Himmel.
Ich vermisse dich sehr.
Aber jetzt bist du bei deinem Blacky der schon 2006 gestorben ist.
Felix ist ja schon letztes Jahr ins Regenbogenland gegangen.
Jetzt könnt ihr 3 da oben zusammen über die Wiese laufen und springen.
Ich schaue oft zu euch nach oben.
Ich liebe euch sehr.

Lolita Zieger


GOLIATH *18-07-2006 †18-05-2017 (gerade empfangen am 1-4-2019)

Lieber Goliath..

Wir danken dir für die schönen Jahre.
Leider bist du viel zu früh von uns gegangen.
Wir danken auch den Krematorium Parkstad Team für die Würdevolle Anteilnahme.
In den schwersten Stunden habt ihr uns Kraft gegeben
und seid liebevoll mit unserem Schatz umgegangen…

Iris, Patrick und Tatjana


SNOOPY  *10-09-2007 * †23-03-2019 🌈

Unser allerliebster Hund hatte uns fast 12 Jahre glücklich gemacht.
Er war ein lebhafter und liebesvolles Tier ♡♡♡ Unser Baby!
Leider hat sein Herz versagt und wir konnten trotz Tierarzt ihn nicht retten 😪
Jetzt müssen wir leider unser Leben ohne ihn weiterführen 😞
Wir werden ihn nie vergessen 🐾💕🐾

Heute möchten wir uns ganz recht herzlich an das Tierkrematorium Parkstad theam bedanken.
Weil so wie ihr uns empfangen habt für den Abschied von Snoopy
kann man nicht mit Wörtern erklären.
Ihr seid einfach fantastisch!
Hut ab was ihr da leistet ! Es tut uns keine Sekunde leid.
Wir sagen nur einer der sein Tier so lieb hat ist das der richtige Ort
um sein Tier Abschied zu nehmen! VIELEN DANK 🤗

Liebe Grüße,

Jean & Elke, Alison und Carmen Claes 🐾


ANGIE *16-10-2006 †15-03-2019

Meine Angie 12 jahre und 5 monaten sind wir zusammen durch dick und dunn gegangen.
Angie wahr meine Königin mein ein und alles.
Wo Angie 5 jahr wahr ist ihre Freundin Flicka zu uns gekommen.
Flicka wahr sehr ängstlich und Angie hat ihr alles gelehrt
hat sie angenommen als währe es ihr kind bist zur letzten Stunde.
Am 23-01-2019 bekamen wir Diagnose krebs der schon gestreut hatte
bis in der lunge und mama tumor.
Diagnose 3 a 6 monaten leider wahr der tumor so bösartig,
das wir unser Engel am 15-03-2019 einschläfern mussten.
Und mein herz gebrochen ist. Meine flicka ihre mama.
ANGIE WIR LIEBEN DICH FÜR IMMER IN UNSEREN HERZEN.
Ich möchte mich bei doktor Schumacher in Lammersdorf bedanken
für alles was ehr für Angie getan hat.

Und bedanken möchte ich mich beim Tierenkrematorium Parkstad

mfg

Bianca Debets


PAULCHEN SUPERBULLY †2019

Paulchen, der Präsident, der Sons of Frenchies, ist über die Regenbogenbrücke gegangen.
Ein unglaublicher Schmerz, der uns immer wieder zerreist.
Nun ist unser Schatz wieder zu Hause.
Ich fand im Haustierkrematorium Parkstad, nicht nur eine Urne,
die unsere Gefühle genau beschreibt, sondern auch unglaublich einfühlsame Mitarbeiter.
Ein unglaublich liebenswerter Herr holte unseren Schatz ab.
Leider habe ich den Namen vergessen…………….
Ich möchte mich hier sehr herzlich Tierkrematorium Parkstad bedanken,
würdevolle kann ein Abschied nicht sein.
Traurige Grüße Ute und Familie

Ute Marx


DIéGO †2018

Unser 11jähriger Rüde verstarb am vergangenen Sonntag früh –
unerwartet und mitten in der Familie.
Er war immer fit gewesen, bis drei Tage zuvor.
Beim Tierarzt wurde dann ein sehr aggressiver Milztumor festgestellt.
Nachdem er eine Spritze gegen Entzündung und Schmerzen erhalten hatte,
war er zwei Tage dann noch, “ganz der Alte”…
Am nächsten Morgen dann entspannte er sich noch einmal, und verstarb,
während ich ihn noch streicheln konnte. Er fehlt uns sehr…
(ich hatte immer den Wunsch gehabt, mit ihm zu züchten,
weil er für mich der schönste Schäferhund gewesen ist…),

Familie Leifeld


PADMé *11-05-2002 †21-02-2019

Von klein auf hast du uns begleitet,
Trost gespendet oder einfach nur Blödsinn im Kopf gehabt.
Dein fröhliches Miauen als wir nach Hause kamen zauberte
immer ein Lächeln auf unsere Gesichter.
Auch wenn du machmal eine verwöhnte Diva warst,
wir haben dich immer geliebt und werden dich nie vergessen.

Peter Urbaniak


MöHRI *1999 †2019

In großer Freiheit wurde ich umsorgt und geliebt und auf dem letzten Weg begleitet.
Seid nicht traurig, es war schön mit Euch Möhri 1999 – Januar 2019

Wir bedanken uns für die einfühlsame und freundliche Begleitung bei der Verabschiedung und Krematierung
von Möhri am 09. Januar 2019,

Monika und Udo Raßloff


SNOW *26-05-2008 †08-01-2019

Mein wunderschönes liebes Huskymädchen kam mit 8 Wochen zu mir
und war von dem Tag an meine ständige Begleiterin.
Anfangs war sie Zweithund bei dem Neufundländer Balou.
6 Katzen lebten mit ihr zusammen im Haus.
Als Balou verstarb bekam sie im Alter von 2 Jahren den kleinen Flake als Partner hinzu.
Leider musste sie sich nach 1 1/1 Jahren aufgrund der Trennung
des Frauchens von ihrem Partner von ihrem geliebten Flake trennen.
Nach einem Umzug bekam sie einen neuen Parnter, den Perseus, einen neuen Papa,
den Dieter mit seinem Hund Tom.
Mit Perseus, Dieter und mir lebte sie bis zu ihrem Sterbetag zusammen.
Sie durchlief viele Lebensphasen mit mir, ohne wenn und aber.
An sämtlichen Hundesportarten (Agility, Zosk, Zughundesport, Laufen)
nahm sie mit Freude teil.
Jedes Jahr fuhren wir in Urlaub an den Strand.
Sie liebte Camping in Holland und Nordfriesland.
Ihre Bestimmung fand sie allerdings im Maintrailing mit ihrem 2. Lieblingsmenschen
– ihrem Papa Dieter.
Wenn alle anderen Hunde versagten, war auf Snow Verlass.
Sie fand jeden verschwunden Menschen wieder.
Leider musste sie Zeit ihres Lebens an der Leine bleiben, da ihre Leidenschaft das Jagen war.
Aber auch das störte sie nicht weiter.
Im Alter von 10 Jahren wurde bei ihr ein Tumor im Herzen festgestellt.
Dieser war nicht behandelbar.
Sie wurde zusehens schwächer und alterte.
Aber auch das lies sie nicht weniger Freude am Leben haben.
Weihnachten 2018 war sie noch an unserer Seite.
Kurz nach Silvester wurde sie dann so schwach,
dass sie immer mehr Schmerzen beim Gehen verspürte.
Der Gang zu unserer lieben Tierärztin ergab,
dass sich ihr Leib mit Flüssigkeit gefüllt hatte und sie sich bei jedem Gang quälte.
Aus großer Liebe zu ihr hat unsere Tierärztin sie einen Tag später,
nachdem sich alle wichtigen Personen verabschieden konnten, von ihrem Leid erlöst.
Dies geschah in unserem Zu Hause. Sie lag entspannt in ihrem Schlafkörbchen
und zeigte uns dass sie bereit war zu gehen.
Dieter und ich haben sie gestreichelt und mit ihr geredet.
Sie hat uns angesehen und ist zufrieden und ganz ruhig eingeschlafen.
Perseus war auch dabei. Zwei Stunden Später haben wir Snow in ihrem Hundekorb
ins Tiercrematorium Parkstad gebracht, wo wir uns noch in einem seperaten Raum
verabschieden durften.
Dann wurde sie mit ihrem Korb in die Kühlung gebracht,
da die Einäscherung erst einen Tag später erfolgen sollte.
Zu dem Termin erschienen wir wieder und durften uns nochmal in dem Raum
mit Kerzen und Musik von ihr verabschieden.
Der Mitarbeiter dort war sehr einfühlsam und pietädvoll.
Dann haben wir sie zum Ofen begleitet und sie auf den Tisch gelegt.
Der Gang war brutal schwer, aber als wir 2 Stunden später ihre wunderschöne Urnenstatue
abholen durften, fühlte es sich an, als ob wir sie wieder mit nach Hause genommen hätten.
Nun steht sie an einem ruhigen Platz bei uns zu Hause,
gemeinsam mit einer symbolischen Urne für Tom.
Mit Hilfe des Urnendenkmals fühlt es sich an, als wäre unsere geliebte Hündin
nicht ganz fort und schaut uns zu was immer wir auch tun.

Am Schluss ist zu sagen, dass Snow nicht nur eine aussergewöhnlich tolle Hündin war,
sondern viel mehr meine Tochter, die ich immer in meinem Herzen tragen werde.
Ich danke ihr für die unvergesslichen wunderschönen Jahre die ich mit ihr verbringen durfte.

Nicole Schmidwenzl


LUCKY *2002 †2018

Als Welpe bei uns das Leben endeckt.
Das Leben genossen und sehr viel unsinn gemacht, Krank geworden
und immer wieder ins Leben gekämpft.
Doch den letzten Kampf nicht gewinnen können.
Eins ist gewiss ……du wirst nie vergessen werden.
Du warst nicht nur ein Hund, du warst und bist ein Teil unserer Familie.

Wir wünschen dir da wo du jetzt bist, ein neues Leben ohne Schmerzen und Krankheiten.

You never walk alone …..Thanks

Erika und Egon Reuters


MERLIN †12-12-2018

Unser Diecker, unsere Räuberfutt, der weltbeste Kater 💖
viel Freude hast du uns in den fast 19 Jahren bereitet.
Wir haben viel über dich gelacht, hast die Damen hier auf Trab gehalten.
Gerne hast du auf dem Balkon geschlummert und die Sonne genossen 💖
Du fehlst hier sehr, dein Platz ist so leer 😥
aber wir haben dich nach Hause geholt und hast jetzt einen Ehrenplatz 💖
in ewiger Erinnerung 💖

Marion und Michael Stetter


WILLI * 6-12-2005 †11-11-2018

Hallo lieber Willi,
Endlich bist du wieder bei uns zu Hause.
Du hast uns knapp 13 wundervolle, lustige, spannende und schöne Jahre geschenkt ❤️🐾.
Die Lücke die du hinterlässt wird sich für uns niemals schließen lassen.
Keiner kann und wird diesen Platz je einnehmen, dass verspreche ich dir.

Leider war der 11.11. ein ganz schlimmer Tag für uns alle.
Eine Entscheidung über Leben und Tod treffen zu müssen, ist sehr hart.
Aber jeder weitere Tag wäre nur noch qualvoller und schmerzhafter für dich geworden.
Wir konnten und wollten dich nicht mehr leiden sehen, verzeih mir bitte.
Es tut sooooo endlos weh….

Du fehlst uns sooooo sehr, du wirst für immer in unseren Herzen 💕 sein! 🐾❤️

Noch stehen wir ganz traurig da.
Doch wissen wir, du bist nicht fort-du bleibst ganz nah.
In einer besseren Welt am Ende des bunt schillernden Regenbogens 🌈
genau dort werden wir uns wiedersehen! 💖🐾💖
💕Wir lieben Dich, Männelein 💕

In liebevoller Erinnerung ♥️🐾🌈💖

Wir möchten uns noch einmal Tierkrematorium Parkstad ganz herzlich,
für den wundervollen Abschied von unserem Willi bedanken.
Es wurde sich zu später Stunde Zeit genommen und auf tausend Fragen und Wünsche eingegangen.

Recht herzlichen Dank
Familie Weber


RAMSES *19-09-2009 †26-10-2018

Unser treuer Gefährte und bester Freund ist von uns gegangen,
wir werden Ihn zeit Lebens nie vergessen!
Er fehlt uns.

Fam Kühn


ADONIS van DYCK *11-04-2007  †28-10-18

Mein bester Freund ADONIS ist am 28.10.18 über die Regenbogenbrücke gegangen,
in meinem Herzen lebst du immer weiter,
du hast uns sehr schöne 11,6 Jahre immer und überall begleitet. 😭😭😭😭😭😭
Nichts ist mehr, wie es war.
Sage mir, dass du mich nicht verlassen wirst.
Das kann ich dir nicht versprechen, aber wenn du an mich denkst,
wirst du mich kurz in der Ferne sehen….
Adonis ist wieder Zuhause….
Wir bedanken uns bei Crematorium Parkstad in Heerlen für die wunderschöne Verabschiedung…..
„Trennung ist unser Los, Wiedersehen ist unsere Hoffnung
So bitter der Tod ist, die Liebe vermag er nicht zu scheiden.
Aus dem Leben ist er zwar geschieden,
aber nicht aus unserem Leben;
denn wie vermöchten wir ihn tot zu wähnen,
der so lebendig unserem Herzen innewohnt!“

Albert Fiebus


LOTTE  *Juli 2007  †13-10-2018

Lotte wir möchten dir danken für 11 Jahre die Du uns begleitet hast.
Du hast mit Deinem gehen über die 🌈Brücke eine Riesen Lücke hinterlassen
und wir vermissen Dich sehr.
Wir werden Dich immer im ❤ tragen.
Du bist jetzt bei Momo und ich hoffe es geht euch gut da wo ihr jetzt seit.

Tanja Küchen


FLY*27-02-2009  †02-10-2018

An unsere süße Fly
Danke für die tollen Jahre mit Dir, ich hoffe Du bist wieder mit Stev und Nemo vereint.
Du fehlst uns allen so unendlich und hast eine riesiege Lücke hinterlassen.

Until I see you again

Iris Kraweczinski


SHEILA  *02-05-2003  †20-09-2018

An mein einzigartiges treues Mädchen 💖wir werden dich nie vergessen.
Du fehlst uns so sehr das es im Herzen schmerzt.
Wir denken jeden Tag an dich und hoffen das du gut im Regenbogenland 🌈🐾angekommen bist.
Wir lieben dich.
Machs gut.
Irgendwann werden wir uns alle einmal wieder sehen.
Danke für die wunderbaren Jahre mit dir💖🐾💖

Nicole Sommer


WHISKY  †16.07.2018

Whisky kam mit 9 Monaten zu uns.
Erst haben wir gedacht das wird nie ein hübscher Hund.
Lange dürre Beine und so ungeschickt.
Mit der Zeit wurde Sie ruhiger und wuchs zu einer richtigen “Dame ” heran.
Wir gingen zur Hundeschule Grundkurs, Fortgeschrittener Kurs 1 und,
2 Begleithundeprüfung dann Vereinsmeisterschaft 2006,
dort wurde Whisky bei 12 Teilnehmern Vereinsmeister und im folgenden Jahr noch einmal zweiter.
Ihr Hobby war schwimmen und 2010 hat es an Weihnachten so geschneit
wir sind 3 Stunden am Stück durch den Schnee gelaufen.
Whisky war unser “Kind” so rauh wie Sie manchmal war
so zärtlich und feinfühlig konnte sie auch sein.
Als junger Hund hat Sie gerne sich richtige in die Bäume gehangen bis sie einen Ast hätte.
Wir vermissen Sie so sehr niemand der zur Haustüre kommt den Einkauf mit der Nase prüft
wenn der Kühlschrank auf geht war Sie sofort da.
Whisky war unser ein und alles.
Mach es gut “Püppy” und tobe richtig da oben im Hundehimmel.

Hans und Ursula Breitenstein


NEMO †2018

Hallo mein lieber Nemo, wie geht es Dir da im Himmel?
Denn dort bist Du ganz bestimmt.
Es gab kaum einen lieberen und sanfteren Kerl als Dich
und Du hast mein Leben in den letzten 14 Jahren so bereichert.
Wir haben viele Spaziergänge gemacht und schöne Momente erlebt
und dabei nette Menschen und Hunde kennengelernt, Du fehlst mir so.
Die Wohnung ist nun sauber, Deine Decken habe ich gewaschen und Deine Haare,
die immer überall waren, weggesaugt.
Aber es wartet keiner mehr an der Haustür, keiner kommt mit,
wenn ich an den Kühlschrank gehe, im Auto hinten sitzt auch keiner mehr.
Es wartet keiner zu Hause auf mich.
Niemand sitzt hinter mir, wenn ich am PC bin….
Das einzig Gute ist, Du brauchst diese Hitze nicht mehr auszuhalten.
Du hast so darunter gelitten.
Ich hoffe es geht Dir gut und Du kannst wieder laufen und springen.
Hey, warte auf mich, ich werde nachkommen, dann gehen wir wieder zusammen.

Dein Frauchen
Ursula Siemons


MICKY *2002  †05-07-2018

Liebe Micky,

Es gibt eine Brücke, die dem Himmel mit der Erde Verbindet und Du bist
durch diese Brücke am 05-07-2018 um 09 Uhr 10 für immer gegangen.
Das ist die Regenbogen Brücke welche führt uns zu einem wunderbaren Ort
wo alles schön und anders ist.
Wir Vermissen Dich sehr und wir werden Dich nicht Vergessen.
Die Kriemierung hat am 06.07.2018 stattgefunden und Du hast ein Ehrenplatz bei uns
( Gisela und Helmut Ziegler und Dein Sohn Rudy) bekommen.

Du bist zu uns durch einen komischen Zufall gekommen.
Als wir im Dezember 2003 zu unseren AP. in ALMERIMAR- Spanien gekommen sind,
hast Du schon auf uns auf der Terrasse gewartet und bist sofort zu uns wie
ein verlorenes Kind gekommen und geblieben.
Nach einer kürzem Zeit haben wir bemerkt das Du Kinder erwartest.
Am 16-03-04 war es schon weit und Du bist verschwunden.
Aber am 18.03 2004 bist Du mit Deinem Kindern zu uns zurück gekommen.
Seit dem sind wir eine große Familie gewesen.
Leider müssten wir Deine 2 Kinder bei unserem Freunden abgeben.
Aber mit 1 Sohn bist Du bei uns geblieben.

Danke für den schönen Zeit
Gisela und Helmut Ziegler


PAUL *09-10-2006  †15-05-2018

Paul, inzwischen sind 2 Monate vergangen seit Du von uns gehen mustest…..
und immer noch weint mein Herz.
Gerry, Dein Freund der Schnautzer war die Tage bei uns,
er lief weinend durchs ganze Haus und suchte Dich in jeder Ecke
und weil er es nicht fassen konnte zerrte er sein Frauchen einen Tag später
wieder her um nochmals alles ab zu suchen.
Auch Dein bester Freund Eiko, er kam uns erst gestern wieder an der Unterführung entgegen,
auch er war sehr traurig, weil Du nicht bei uns warst.
Die kleine Amelie steht fast täglich am Gartenzaun und sucht ihren Paul.
Du siehst, Du fehlst uns allen so sehr, Deine ruhige und soziale Art,
Dein grosses Herz und Dein Verständnis und Deine Liebe für alle Lebewesen,
denen es nicht so gut ging.
Abends schaue ich mir den Himmel an, dann sehe ich Deinen Stern und es scheint,
als blinzelt er mir zu.

Ich vermisse Dich…………..

Silvia Voigts


JACKEY  *28-07-2004  †07-05-2018

Lieber Jacky!

Du warst für uns ein treuer Freund und Wegbegleiter.
Wenn es mir nicht gut ging, hast du das sofort gespürt
und mir mit deiner Nähe über viele schwere Stunden hinweg geholfen.
Aus diesem Grund ist es uns sehr, sehr schwer gefallen
die Entscheidung zu treffen dich von deinen immer größer werdenden Leiden zu erlösen.
Wir wünschen dir von Herzen, dass deine Seele gut angekommen in der jenseitigen Welt
und du dich dort erholen kannst und neue Kraft schöpfst um irgendwann zu reinkanieren.

Wir werden dich nie vergessen und danken dir von Herzen für all das,
was du für uns getan hast.

Wir wünschen dir alles nur erdenklich Liebe und Gute für deinen weiteren Weg.

Wir wünschen dir,
dass er lieb Gott und das Universum dich auf deinem Weg begleiten und beistehen.

Familie Franke


FELIX *März 2006  †11-5-2018

Mein Schmusekater Felix war sehr krank und wir haben ihn erlöst.
Wir vermissen dich sehr. Du warst ein besonderer Kater.
Du wurdest damals einfach weggeworfen und wir haben dich dann im September 2006
von einer Pflegestelle zu uns geholt.
Du musstest nie wieder Hungern. Du wurdest hier sehr verwöhnt.
Vergessen werden wir dich nie.
Du wirst hier sehr vermisst.

Lolita Zieger


KATERLE * 2002  †14-05-2018

Eine Woche früher und genauso traurig wie vorher sind wir aus Frankreich zurückgekehrt,
damit Katerle ein letztes Mal seinen Garten sieht.
Im März ist Lena gestorben, im April hat uns Suse für immer verlassen und im Mai Katerle.
So viele Lieblingsplätze sind nun unbenutzt.
Binnen drei Monaten wurde uns die Hälfte unserer vierbeinigen Lebensgefährten genommen.
Es wird nie wieder, wie es war, nie wieder gut…
Unendlich traurig

Helmut Borkenhagen, Petra Koch & drei Samtpfoten


LENNY †07-05-2018

Wir werden dich immer im Herzen behalten und niemals vergessen so was wie dich gab es nur einmal,

Bettina Hilgers


HANNES *18-05-2003 †15-04-2018

Am 15-04-2018 ist mein Hannes über die Regenbogenbrücke gegangen.
Es fällt mir unendlich schwer, denn er war 15 Jahre mein Freund und Weggefährte.
Ihn nicht mehr in meiner Nähe zu wissen ist fast unvorstellbar.
Ich danke dir mein lieber Hannes für die schönen Jahre.
Mach es gut, du wirst immer einen Platz in meinem Herzen haben
(und in manchen anderen Herzen auch).
Ich werde eine schöne letzte Ruhestätte für dich finden.
Herzlich bedanke ich mich bei den Mitarbeitern des Tierkrematoriums Parkstad,
die ihn sehr würdevoll bei mir zu Hause abholten.
Ihre Einrichtung würde ich in einem traurigen Fall immer weiterempfehlen.

Dein Frauchen Geli

Angelika Kramp


LIA *05-11-2005 †23-02-2018

Liebe Lia,

Auch wenn wir dachten wir hätten es überwunden, deine Krankheit war wohl nie weg…
Gemeinsam ein Jahr gekämpft, nun darfst Du dich, wo immer du auch bist, ausruhen.

Wir danken Dir für die vielen tollen gemeinsamen Jahre
und hoffen Du hast Deine alten Freunde wiedergesehen.

Wir alle vermissen Dich !

Amir, Stephanie, Kiyan, Tara und Dana

PS Dank aan het team van Dierencrematorium Parkstad voor het waardige afscheid,
welk we samen met onze kinderen in alle rust konden nemen.

Stephanie Olijve


SUSE *02-04-2004 †06-04-2018

Als wir Suse und Lena adoptieren wollten, hat Suse ihr Schwesterchen vorgschickt.
Lena kam als erste zu uns am 18.06.2005, Suse folgte etwa zwei Monate später am 25.08.2005.
Nun ist Lena wieder vorangegangen und Suse ist Ihr gefolgt.
Am 06.04.2018 vier Tage nach ihrem 14. Geburtstag und 19 Tage nach Lenas Tod
hat auch Suse uns für immer verlassen.

Wir vermissen Euch so sehr!

Helmut Borkenhagen, Petra Koch & vier Katzen


LENA*02-04-2004   †18-03-2018

Lena, unsere kleine Kämpferin hat den Kampf verloren und uns für immer verlassen.
Das Tierchen wurde geboren am 02.04.2004 in Roquetas/ Spanien
und starb am 18.03.2018 um 2.38 Uhr in Köln, 15 Tage vor ihrem 14. Geburtstag.
Lena hat unser Leben fast 13 Jahre lang begleitet und bereichert.
Während ihrer letzten Tage wurde Lena von ihrem Schwesterchen Suse
und vor allem unserem Kätzchen Evchen umhegt.
Diese Erinnerung tröstet uns ein wenig.

“Lena, könnte ich Dich doch nur zurück ins Leben streicheln…”

Helmut Borkenhagen, Petra Koch & fünf Kätzchen


SAM  *20-01-2006  †22-02-2018

Sam in ewiger Errinerung meiner kleiner Freund.
Danke für 12 Jahre die ich an deiner Seite sein durfte.

Ingo Schulz